German Arabic English French Persian

في منتصف شهر نوفمبر بدأ مشروع وقت البداية بانظمام شباب سوريين من القادمين الجدد لفريق التحرير
بعد وصولك للأراضي الالمانية يمكنك ملىء النموذج التالي
الساعة الرابعة مساء 2015/11/25 تجاوز عدد المتقدمين بالتسجيل 1256 شخص

Unternehmen können unser Projekt mit der Registrierung unterstützen, auch unabhängig davon, ob sie freie Stellen haben.

Willkommen in Deutschland: STARTINGTIME

Willkommen in Deutschland: STARTINGTIME

 

von Flüchtlingen für Flüchtlinge

Wir haben das Ziel, dass bereits kurzfristig dieses Portal von Flüchtlingen betreut wird.

Ergänzend unterstützen uns zum Beispiel zu Themen wie Recht oder Zeitarbeit Fachleute aus den Branchen.

Das Redaktionsteam wird bei uns umfangreich geschult, auch Ausbildungsplätze sind geplant.

Interessierte Flüchtlinge und auch andere Personen, die uns redaktionell unterstützen möchten, können sich über unseren Bereich Kontakt gerne bei uns melden.

MEHR INFO

Informationen

STARTINGTIME wird eine umfangreiche Plattform mit vielen Informationen, die für Flüchtlinge in Deutschland wichtig sind. Die Themenbereiche sind vielfältig.

Da der Großteil dieser Informationen vom neuen Redaktionsteam (Flüchtlinge) erstellt werden soll, wird der Aufbau dieser Datenbank noch ein wenig dauern.

Bis dahin werden Fachleute wichtige Themenfelder mit Informationen befüllen wie zum Beispiel die rechtlichen Bedingungen zum Thema Jobs für Flüchtlinge.

MEHR INFO

Stellenmarkt

Unser Stellenmarkt für Flüchtlinge ist ein wichtiger Baustein im Projekt STARTINGTIME.

Zum einen ist die Integration in den Arbeitsmarkt der zentrale Baustein für eine schnelle Integration der Flüchtlinge, zum anderen kann darüber auch ein Basisbudget für weitere Maßnahmen generiert werden.

Aktuell ist die Entscheidung zur Vorrangprüfung (z. B. eine Aussetzung) von großer Bedeutung für den schnellen Aufbau eines Stellenmarktes.

Informationen
für Unternehmen
5 Gründe für die Teilnahme

Aktuelles

Seit 16.11.2015 haben zwei Syrer, die nach Deutschland geflohen sind, unser Team verstärkt.

Wichtig für unser Projekt ist, dass sich möglichst viele Flüchtlinge bei uns mit ihrer E-Mail Adresse eintragen!

يهدف المشروع الى جعل اللاجئين اشخاص فعالين في المجتمع من خلال تأمين فرص عمل او عقود تدريب .

عموما الشركات ستقوم بتأمين فرص عمل إذا وجدت ان هناك عدد كبير من اللاجئين قادر عل العمل ولديهم المؤهلات المطلوبة لذلك نحتاج الى الاستبيان.

zum Formular
 
 

Kooperation mit dem iGZ gestartet

Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ) bündelt die Interessen ihrer aktuell ca. 3.000 Mitgliedsunternehmen, die an ca. 7.000 Standorten in Deutschland tätig sind. Damit bieten Sie ein enorm großes Potenzial, Flüchtlingen zahlreiche Stellenangebote anzubieten.

Die Beschäftigung in der Zeitarbeit unterliegt besonderen rechtlichen Bedingungen, das Rechtsreferat des iGZ wird die Informationen für Flüchtlinge für STARTINGTIME aufbereiten und diesen Bereich auf dem Portal betreuen.

Kooperation mit der Arbeitsagentur

Ohne die Kooperation mit der Arbeitsagentur ist die Beschäftigung von Flüchtlingen nicht möglich. Wir stehen in Kontakt mit den Ansprechpartnern vor Ort und hoffen auf eine schnelle Entscheidung für unser Projekt.

Entscheidend für die Optionen wird u. a. die Vorrangprüfung.

Die Arbeitsagentur hat in Münster bereits vor einiger Zeit das Projekt "Early Intervention" gestartet, Arbeitsagentur, Kammern und Unternehmen arbeiten hier eng zusammen.

Auf Basis von berufenet soll eine Übersicht der deutschen Jobbezeichnungen entstehen, mit Filtermöglichkeiten und passenden Übersetzungen.

Kooperation mit SYSTEMWISSEN

SYSTEMWISSEN bündelt verschiedene Medien im Bereich der Unternehmensnetzwerke. Über diese Medien werden zum Beispiel alle Franchisesysteme in Deutschland und Österreich erreicht. Das Fachmagazin forSYSTEMS wird eine eigene Rubrik STARTINGTIME einrichten.

Systeme wie McDonald's engagieren sich bereits sehr stark zu dem Thema, insgesamt bietet gerade der Bereich der Systemgastronomie eine Vielzahl von offenen Stellen.

 

Konzept:
national und regional

Viele Informationen betreffen alle Flüchtlinge an allen Standorten in Deutschland, dazu gibt es bereits viele sehr gute Quellen im Internet. Es wird die Aufgabe unserer Redaktion werden, die Informationen zielgruppengerecht aufzubereiten, wie ein praktischer Leitfaden und weniger juristisch formuliert.

Darüber hinaus sind für die Flüchtlinge, aber auch für Unternehmen oder andere engagierte Menschen, regionale Informationen von hoher Bedeutung. Welche Angebote gibt es im Umfeld, welche Kontaktadressen, wo können Abläufe beschleunigt werden. Hierzu planen wir regionale Informationsseiten, die sich im Portal vernetzen mit den allgemeinen Informationen.

Projekt Stadt Emsdetten
oder: Ihre Stadt / Kommune

Für die Städte und Kommunen ist es eine enorme Herausforderung, die Anfragen und Aufgaben zu bewältigen, die direkt auf sie zukommen. Eine Verwaltung kann aufgrund von Vergabeverordnungen oder anderen Rahmenbedingungen innerhalb einer Verwaltung auch nicht "mal schnell Strukturen ändern oder neue Informationsportale schaffen".

An dieser Stelle wollen wir mit STARTINGTIME Unterstützung bieten, in Kooperation mit der Stadt Emsdetten, mit dem Bürgermeister Georg Moenikes, soll dazu ein erstes Musterprojekt geschaffen werden, zukünftig unter emsdetten.startingtime.de erreichbar. Aktuell sucht die Verwaltung nach einer für unsere Redaktion passenden Person in Emsdetten, die wir hier sehr schnell einarbeiten, damit das regionale Portal in Kürze Informationen aus Emsdetten sammelt und übersichtlich darstellt - als Muster für andere Städte und Kommunen.